TRX 14960 Elektromagnetische Doppelkreuzungsweiche 15°

Aus MoBaDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche
HOME ● Hersteller ● Trix ● N ● Gleis und Bahntechnik ● Minitrix-Gleissystem ● TRX 14960 Elektromagnetische Doppelkreuzungsweiche 15°

Elektromagnetische Doppelkreuzungsweiche 15°
TRX 14960.jpg
Quelle: Trix
HERSTELLER
HERSTELLER Trix Modelleisenbahn GmbH & Co. KG
MARKE Minitrix
ARTIKELNUMMER 14960
GLEISTECHNIK
NENNGRÖSSE N
GRUPPE Gleis
BEREICH Minitrix-Gleissystem
FUNKTION Doppelkreuzungsweiche
WINKEL 15°
RADIUS R4
LÄNGE Gerade: 129,8 mm
ANTRIEB Abnehmbarer Elektromagnetischer Antrieb


Button Icon GreenBlue.svg

Elektromagnetische Doppelkreuzungsweiche des Herstellers Trix. Die Weiche besitzt eine Länge von 129,8 mm. Der Abzweig entspricht dem Radius R4. Der abnehmbare Antrieb besitzt eine Mechanik für Weichenlaterne und Endabschaltung.

1 Herstellerinformation

1.1 Weiche 15°

  • Gerades Gleis = 129,8 mm
  • Bogengleis: R4 - 15° + 2 x 14903
  • Abnehmbarer Antrieb mit Mechanik für Weichenlaterne und Endabschaltung

Die Doppelkreuzungsweichen sind eine Kombination einer Kreuzung mit vier Weichen auf engstem Raum.Sie werden deshalb nicht nur auf Modellbahnanlagen, sondern auch bei der großen Eisenbahn überall dort eingesetzt wo nicht genügend Platz für eine nur aus Weichen bestehende Weichenstraße vorhanden ist, aber dennoch bestimmte Fahrmöglichkeiten erforderlich sind.

Bei einer einfachen Weiche gibt es nur die Möglichkeit zwei Gleise in ein einziges zusammenzuführen oder ein Gleis in zwei Gleise zu verzweigen.Bei einer Kreuzung können sich die beiden Fahrwege in beide Fahrtrichtungen lediglich kreuzen.Faßt man Weichen und Kreuzung zu einer Doppelkreuzungsweiche DKW zusammen, so ergeben sich viel mehr Fahrmöglichkeiten: Die beiden von links kommenden Gleise können entweder gekreuzt weitergeführt oder aber in jedes der beiden nach rechts weiterführenden Gleise übergeleitet werden.Das gleiche gilt natürlich auch für die entgegengesetzte Fahrtrichtung.Die Stromführung in der DKW entspricht der 30°- Kreuzung,d.h. die beiden sich kreuzenden Gleise sind elektrisch miteinander verbunden,Gleisschleifen dürfen also nur an der Breitseite einer DKW angeordnet werden.Aus dem gleichen Grunde dürfen die sich kreuzenden Strecken nicht zu zwei getrennten Stromkreisen gehören.

Quelle: Trix

1.2 Allgemeines

Mit sechs Kurvenradien, Flexgleis, normalen oder schlanken Weichen und Kreuzungen bietet das Minitrix-Gleissystem ideale Voraussetzungen. Das Wichtigste ist die sorgfältige Verlegung der Gleise. Kleine Unebenheiten, unter den Gleisen liegen gebliebene Späne oder nicht entgratete Bohrlöcher wirken sich bei 1:160 verhältnismäßig stärker aus als bei großen Maßstäben. Für einen störungsfreien Betrieb empfiehlt es sich, die N-Anlage auf einer festen Unterlage in Platten- oder Rahmenbauweise zu montieren.

Minitrix-Gleise haben Vollprofil-Schienen aus rostfreier Spezial-Legierung. Zusammen mit dem vorbildgerechten Profil-Querschnitt gewährleistet dies unübertroffene Kontaktsicherheit zwischen Rad und Schiene.

Quelle: Trix

Allgemeine Daten zum Gleissystems
Parameter Maße
Spurweite 09,0 mm
Schwellenbreite 16,0 mm
Höhe des Schienenprofils 02,1 mm
Breite der Schienenoberkante 00,7 mm
Breite des Schienenfuß 01,4 mm

Quelle: Trix


2 Weblinks