MU MU30000 DB IV Shimmns 708 Teleskophaubenwagen

Aus MoBaDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche
HOME ● Hersteller ● Modellbahnunion ● N ● Deutsche Bundesbahn (DB) ● MU MU30000 DB IV Shimmns 708 Teleskophaubenwagen

Teleskophaubenwagen Bauart Shimmns 708 der DB
MU MU30000.jpg
Quelle: Modellbahnunion
HERSTELLER
HERSTELLER Modellbahn Union
ARTIKELNUMMER MU30000
MU30000-A
MU30000-B
MU30000-C
MU30000-D
MU30000-E
MU30000-F
MU30000-G
PRODUKTION 2009 (A-E)
2009-2010 (F-G)
VORBILD
EPOCHE IV DeutschlandDeutschland
BAHNGESELLSCHAFT DB
BAUART Shimmns 708
ACHSFOLGE 2'2'
ANZAHL DER ACHSEN 4
BETRIEBSNUMMER 31 80 466 9 622-1 (A)
31 80 466 9 631-2 (B)
31 80 466 9 633-8 (C)
31 80 466 9 648-6 (D)
31 80 466 9 652-8 (E)
31 80 466 9 663-5 (F)
31 80 466 9 701-3 (G)
LACKIERUNG
RAL 8012 RotbraunRAL 8012 Rotbraun RAL 8012 Rotbraun
MODELL
NENNGRÖSSE N
LÄNGE ÜBER PUFFER 75 mm
KUPPLUNG Wahlweise Standard-N-Kupplung (zwei verschiedene Längen) oder Kupplungsattrappe
Kupplungsaufnahme NEM 355
Kurzkupplungskinematik


Button Icon GreenBlue.svg

N-Modell eines vierachsigen Teleskophaubenwagen der Bauart Shimmns 708 des Herstellers Modellbahnunion. Das Modell ist in Epoche IV-Ausführung der Deutschen Bundesbahn gestaltet und mit einem beweglichen aber arretierbaren Haubenteil ausgestattet.

1 Herstellerinformation

1.1 Vorbild

Der Teleskophaubenwagen Shimmns 708 dient zum Transport von Stahlrollen, sog. „Coils“. Die Wagen sind europaweit im Einsatz und eignen sich auch zum Fährtransport. Die Verladung der Coils erfolgt über die seitlich verschiebbaren Haubenteile. Die Wagen wurden in den 70er Jahren entwickelt, seitdem in mehreren Auflagen produziert und stehen noch heute im Dienst. Lackiert wurden sie im für Güterwagen typischen Braunton, diese Lackierung haben sie teilweise noch heute.

Quelle: Modellbahnunion

1.2 Modell

Um eine vorbildgerechte Zugbildung mit mehreren Wagen zu ermöglichen, wird das Modell des Wagens von uns mit verschiedenen Betriebsnummern gefertigt.

Modell für Spur N, Maßstab 1:160. Braune Ursprungsversion. Das Modell ist ausgestattet mit einem beweglichen Haubenteil (arretierbar), NEM-Schacht und Kurzkupplungskulisse, wahlweise einsetzbaren Klauenkupplungen in zwei verschiedenen Längen sowie einer Kupplungsattrappe, brünierten Radsätzen, vorbildgerecht feiner Bedruckung und Detaillierung, sowie zahlreichen angesetzten Details.

Quelle: Modellbahnunion

2 Vorbild

Vorbild:Flachwagen Sonderbauart S (mit Drehgestellen)
Die Informationen unter dem roten Trennstrich bis zum Quellen-Hinweis werden aus der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden. Es handelt sich dabei um den aktuell verfügbaren Artikel. Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fenster navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte MoBaDaten-Seite erneut zu laden.
Bitte im folgenden Wikipedia-Artikel zum Kapitel S: Flachwagen in Sonderbauart mit Drehgestellen navigieren.

Quelle: Deutschsprachige Wikipedia

3 Weblinks