FLM 881009 DSG/DB IV WLABmh 174/ABüm 225 Nachtzug-Set

Aus MoBaDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche
HOME ● Hersteller ● Fleischmann ● N ● Deutsche Schlafwagen- und Speisewagengesellschaft (DSG) ● FLM 881009 DSG/DB IV WLABmh 174/ABüm 225 Nachtzug-Set

Nachtzug-Set der DB
in Pop-Lackierung
FLM 881009.jpg
Quelle: Fleischmann
HERSTELLER
HERSTELLER Gebr. Fleischmann GmbH & Co. KG
MARKE piccolo
ARTIKELNUMMER 881009
UVP 79,90 € (Fleischmann N Neuheitenkatalog 2010)
PRODUKTION 2010
VORBILD
EPOCHE IV DeutschlandDeutschland
BAHNGESELLSCHAFT DSG, DB
BAUART WLABmh 174 (Schlafwagen)
ABüm 225 (Personenwagen 1./2. Klasse)
ACHSFOLGE 2'2' (je Wagen)
ANZAHL DER ACHSEN 8 (gesamtes Set)
4 (je Wagen)
BETRIEBSNUMMER 61 80 06-40 272-0 (Schlafwagen)
51 80 31-70 150-2 (Personenwagen 1./2. Klasse)
LACKIERUNG Schlafwagen:
RAL 7022 UmbragrauRAL 7022 Umbragrau Dach

RAL 3004 PurpurrotRAL 3004 Purpurrot Fensterband

RAL 7032 KieselgrauRAL 7032 Kieselgrau Wagenkasten

RAL 9005 TiefschwarzRAL 9005 Tiefschwarz Fahrgestell

Personenwagen 1./2. Klasse:
RAL 7022 UmbragrauRAL 7022 Umbragrau Dach

RAL 1004 GoldgelbRAL 1004 Goldgelb 1. Klasse-Streifen

RAL 2002 BlutorangeRAL 2002 Blutorange Fensterband

RAL 7032 KieselgrauRAL 7032 Kieselgrau Wagenkasten

RAL 9005 TiefschwarzRAL 9005 Tiefschwarz Fahrgestell
MODELL
NENNGRÖSSE N
LÄNGE ÜBER PUFFER 330 mm (gesamtes Set)
165 mm (je Wagen)
BELEUCHTUNG
Innenbeleuchtung herstellerseitig nachrüstbar

KUPPLUNG Standard-N-Kupplung
Kupplungsaufnahme NEM 355
Kurzkupplungskinematik
INHALT DES SETS
WAGEN 1 Schnellzug-Schlafwagen Bauart WLABmh 174 der DSG
1 Schnellzugwagen 1./2. Klasse Bauart ABüm 225 der DB


Button Icon GreenBlue.svg

Set in der Nenngröße N mit Schnellzugwagen des Hersteller Fleischmann. Das Set enthält je einen Schnellzug-Schlafwagen Bauart WLABmh 174 der Deutschen Schlafwagen- und Speisewagengesellschaft und einen Schnellzugwagen 1./2. Klasse Bauart ABüm 225 der Deutschen Bundesbahn. Die Modelle sind in Epoche IV-Ausführung (Popfarben) gestaltet.

1 Herstellerinformation

1.1 Vorbild

Von 1970 bis 1974 experimentierte die DB mit neuen Farben. Vorher waren die Fahrzeuge einfarbig in gedeckten Farbtönen lackiert.

Quelle: Fleischmann

1.2 Modell

  • Das Set besteht aus zwei Nachtzugwagen in der markanten Pop-Lackierung
  • Mit Inneneinrichtung
  • Vorbildgetreu lackiert und beschriftet
  • Eingesetzte Fenster
  • Der Wagen ist für Innenbeleuchtung vorgesehen
  • Epoche IV

Quelle: Fleischmann

Präsentation des Sets im Neuheitenkatalog 2010

Quelle: Fleischmann


1.3 Ersatzteile

Teile & Zubehör
Bezeichnung Artikelnummer
WAGEN-INNENBELEUCHTUNG 9447
ERSATZGLÜHLAMPE WEIß 6535
STANDARD-KUPPLUNG 9525
PROFI-KUPPLUNG 9545

Quelle: Fleischmann

2 Modellinformation

2.1 Zugbildung

In 2003 wurde eine Sonderserie von sechs Schnellzugwagen in Pop-Lackierung und einer Elektrolokomotive der Baureihe 103.1 vertrieben: Mit den folgenden Modellen kann ein kompletter Personenzug gebildet werden:

FLM 837375.jpg
FLM 837375.jpg
83 737500 Elektrolokomotive Baureihe 103.1 mit Steckschnittstelle nach NEM 651 und LED-Maschinenraumbeleuchtung
FLM 838640.jpg
FLM 838640.jpg
83 864000 Schnellzug-Gepäckwagen Bauart Düm 902
FLM 838641.jpg
FLM 838641.jpg
83 864100 Schnellzugwagen 1. Klasse Bauart Aüm 203
FLM 838642.jpg
FLM 838642.jpg
83 864200 Schnellzugwagen 1./2. Klasse Bauart ABüm 225
FLM 838643.jpg
FLM 838643.jpg
83 864300 Schnellzugwagen 2. Klasse Bauart Büm 234
FLM 838645.jpg
FLM 838645.jpg
83 864500 Schnellzug-Speisewagen Bauart WWRümh 132
FLM 838646.jpg
FLM 838646.jpg
83 864600 Schnellzugwagen 2. Klasse Bauart Büm 234 mit elektronischer Zugschlussbeleuchtung


In 2010 wurde ein Set mit je einem Schnellzug-Schlafwagen und einem Schnellzugwagen in Pop-Lackierung vertrieben, mit dem die Serie von 2003 ergänzt werden kann:

FLM 881009.jpg
FLM 881009.jpg
00 881009 Nachtzug-Set mit je einem Schnellzug-Schlafwagen Bauart WLABmh 174 und einem Schnellzugwagen 1./2. Klasse Bauart ABüm 225

3 Vorbild

3.1 Schnellzugwagen

Vorbild:Schnellzugwagen
Die Informationen unter dem roten Trennstrich bis zum Quellen-Hinweis werden aus der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden. Es handelt sich dabei um den aktuell verfügbaren Artikel. Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fenster navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte MoBaDaten-Seite erneut zu laden.

Quelle: Deutschsprachige Wikipedia

3.2 Schlafwagen

Vorbild:Schlafwagen
Die Informationen unter dem roten Trennstrich bis zum Quellen-Hinweis werden aus der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden. Es handelt sich dabei um den aktuell verfügbaren Artikel. Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fenster navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte MoBaDaten-Seite erneut zu laden.

Quelle: Deutschsprachige Wikipedia

3.3 Schnellzug

Vorbild:Schnellzug
Die Informationen unter dem roten Trennstrich bis zum Quellen-Hinweis werden aus der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden. Es handelt sich dabei um den aktuell verfügbaren Artikel. Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fenster navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte MoBaDaten-Seite erneut zu laden.

Quelle: Deutschsprachige Wikipedia

3.4 Nachtzug

Vorbild:Nachtzug
Die Informationen unter dem roten Trennstrich bis zum Quellen-Hinweis werden aus der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden. Es handelt sich dabei um den aktuell verfügbaren Artikel. Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fenster navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte MoBaDaten-Seite erneut zu laden.

Quelle: Deutschsprachige Wikipedia

4 Weblinks