MOROP NEM 380 Befestigungselemente für Container und Wechselaufbauten

Aus MoBaDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche
HOME ● Hersteller ● MOROP ● Medien ● NEM ● MOROP NEM 380 Befestigungselemente für Container und Wechselaufbauten

NEM 380
Befestigungselemente für Container und Wechselaufbauten
MOROP-Logo.jpg
Quelle: MOROP
HERSTELLER
HERSTELLER Verband der Modelleisenbahner und Eisenbahnfreunde Europas
ARTIKELNUMMER NEM 380
MEDIEN
GRUPPE Literatur
BEREICH NEM Fahrzeuge
THEMA Befestigungselemente für Container und Wechselaufbauten
AUSGABE 2000 (ersetzt Ausgabe 1975)
FORMAT PDF
SEITEN 1
KAPITEL 3
BEMERKUNGEN Empfehlung


Button Icon Fuchsia.svg

Die NEM 380 - Befestigungselemente für Container und Wechselaufbauten ist eine Richtlinie für die einheitliche Gestaltung der Befestigungselemente con Containern, Wechselaufbauten und Tragwagen. Sie besitzt den Status einer Empfehlung. Die MOROP, der Verband der Modelleisenbahner und Eisenbahnfreunde Europas, arbeitet diese Normen aus.

Auch als PDF-Dokument steht die NEM 380 zur Verfügung. Bitte einfach dem Link folgen und auf der Dateibeschreibungsseiten den Link Version in höherer Auflösung direkt über dem Abschnitt Dateiversionen beachten.

1 Allgemeines

MOROP NEM Allgemeine Informationen

Die NEM werden von der Technischen Kommission des MOROP in Zusammenarbeit mit Modelleisenbahnherstellern definiert und vom MOROP herausgegeben.

Die NEM erlauben den Herstellern von Modellbahnen, ihre Produkte so zu gestalten dass sie verlässlich miteinander funktionieren. Die Normen definieren u. A. die Maßstäbe für Modellbahnen, empfohlene Gleisradien und -steigungen, Radprofile, Kupplungen, und auch Digital Command Control.

Die NEM decken einen ähnlichen Bereich ab wie die Standards und Empfehlungen der NMRA in den Vereinigten Staaten, aber die beiden Standards sind nicht in allen Bereichen interoperabel. In letzter Zeit haben MOROP und NMRA enger zusammengearbeitet um gemeinsame Normen zu etablieren, wie beispielsweise für Digital Command Control. Europäische Hersteller folgen in der Regel den NEM, während nordamerikanische Hersteller im Allgemeinen den NMRA-Standards folgen.

Die NEM sind nach einem dreistelligen Ziffernsystem gekennzeichnet, einige zusätzlich mit einem Länderkürzel versehen.

Nummern Inhalt
000 – 099 Grundlagen
100 – 199 Bauwesen
200 – 299 Einrichtungen für den elektrischen Betrieb
300 – 399 Fahrzeuge
600 – 699 Elektrische Bauteile
800 – 899 Epochen
900 – 999 Anlagen-Module

Darüber hinaus sind die Normen in 3 Kategorien eingeteilt:

  • Verbindliche Normen 0(N)0
  • Empfehlungen 0(E)0
  • Dokumentation 0(D)0

Quelle: Allgemeine Informationen aus der Deutschsprachigen Wikipedia adaptiert.

2 Ältere Ausgaben

  • Es stehen keine älteren Versionen zur Verfügung.

3 Text der Norm

Quelle: MOROP


4 Weblinks