FLM 9351 DB IV Start-Set "Güterzug mit BR 212" (Container "Seatrain", 110V-Ausführung)

Aus MoBaDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche
HOME ● Hersteller ● Fleischmann ● N ● Deutsche Bundesbahn (DB) ● Start-Set „Güterzug“ ● FLM 9351 DB IV Start-Set "Güterzug mit BR 212" (Container "Seatrain", 110V-Ausführung)

Start-Set „Güterzug mit BR 212“
Container „Seatrain“
110V-Ausführung
FLM 9351 Set (1975).png
Quelle: Fleischmann
Herstellerbild zeigt das Set 9350 in 220V-Ausführung
HERSTELLER
HERSTELLER Gebr. Fleischmann GmbH & Co. KG
MARKE piccolo
ARTIKELNUMMER 9351
VERTRIEB 1975-1976
VORBILD
EPOCHE IV
III (Hochbordwagen)
DeutschlandDeutschland
BAHNGESELLSCHAFT DB
BAUREIHE 212 (Diesellokomotive)
BAUART Lbs 593 (Containertragwagen)
Grs 204 (Gedeckter Güterwagen)
Omm 55 (Hochbordwagen)
ACHSFOLGE B'B' (Diesellokomotive)
2 (Güterwagen)
ANZAHL DER ACHSEN 10 (gesamter Zug)
4 (Diesellokomotive)
2 (je Güterwagen)
BETRIEBSNUMMER 212 181-2 (Diesellokomotive)
21 80 411 7 882-1 (Containertragwagen)
01 80 132 3 109-9 (Gedeckter Güterwagen)
884 262 (Hochbordwagen)
LACKIERUNG
RAL 3004 PurpurrotRAL 3004 Purpurrot Diesellokomotive

RAL 8012 RotbraunRAL 8012 Rotbraun Hochbordwagen

RAL 9005 TiefschwarzRAL 9005 Tiefschwarz Containertragwagen

Weiß/blau (Container)
Orange (Gedeckter Güterwagen)
BELADUNG 1 Container (Containertragwagen)
BESCHRIFTUNG Seatrain (inkl. Logo)
MODELL
NENNGRÖSSE N
LÄNGE ÜBER PUFFER ca. 310 mm (Gesamter Zug)
78 mm (Diesellokomotive)
90 mm (Containertragwagen)
56 mm (Gedeckter Güterwagen)
63 mm (Hochbordwagen)
SYSTEM Analog
ANTRIEB 4 Achsen (Diesellokomotive)
HAFTREIFEN 4 (Diesellokomotive)
KUPPLUNG Standard-N-Kupplung
INHALT DES SETS
TRIEBFAHRZEUGE 1 Diesellokomotive BR 212 (7230)
WAGEN 1 Containertragwagen „Seatrain“ (8240)
1 Gedeckter Güterwagen „Chiquita“ (8331)
1 EUROP-O-Hochbordwagen (8205)
GLEISMATERIAL 2x Gerades Gleis 222 mm (9100)
1x Gerades Gleis 111 mm (9101)
1x Gerades Gleis 55,5 mm (9103)
8x Gebogenes Gleis R1 45° (9120)
1x Unbeschrankter Bahnübergang 55,5 mm (9499)
ZUBEHÖR 1 Bahntransformator mit Einknopfbedienung 14,5 VA (6731)
1 Anschlusskabel
1 Anschlussklemme (9400)
1 Aufgleis-Gerät (9480)


Button Icon GreenBlue.svg

Start-Set für die Nenngröße N des Herstellers Fleischmann. Das Set enthält einen Güterzug, bestehend aus einer Diesellokomotive der Baureihe 212, einem Containertragwagen, einem gedeckten Güterwagen und einem EUROP-O-Wagen. Daneben ist ein Gleisoval mit Bahnübergang und ein 110V-Bahntransformator im Set enthalten.

1 Herstellerinformation

1.1 Güterzug-Geschenkpackung

  • Güterzug-Geschenkpackung mit Gleisanlage
  • Inhalt:
  • Zuglänge: ca. 310 mm

Quelle: Fleischmann (1975)

Präsentation des Zuges und des Trafos aus der Geschenkpackung im Hauptkatalog 75

Quelle: Fleischmann


1.2 Diesellokomotive

1.2.1 Vorbild

  • Vorbild Nr.: 212 281-1
  • Leistung PS: 1350
  • Gewicht t: 61,5
  • Höchstgeschw. km/h:
  • Streckengang: 100
  • Rangiergang: 70
  • Beschaffte Stückzahl: ca. 750
  • Verwendungszweck: Mittelschwerer Streckendienst für Reise- und Güterzüge (Vielfachsteuerung für Doppeltraktion und Wendezugbetrieb)

Quelle: Fleischmann (1971)

1.2.2 Modell

1.2.2.1 Information 1975
  • Modell der B'B' dieselhydralischen Mehrzweck-Lok der DB - BR 212 (V 100)
  • 4-achsig
  • LüP: 78 mm
  • Modell in allerfeinster Detaillierung mit modelltreuen Vorbauten beiderseits des Führerstandes
  • Rote DB-Lackierung und vorbildentsprechende Beschriftung
  • 2 bewegliche, unterschiedliche Drehgestelle in hervorragender Detaillierung
  • Eingesetzte Fenster im Führerstand mit Scheibenwischerattrappen
  • Beidseitige Dreilicht-Spitzenbeleuchtung mit der Fahrtrichtung wechselnd
  • Vom Trafo aus eindeutig fernsteuerbar für Vorwärts- und Rückwärtsfahrt
  • Antrieb auf alle 8 Räder, von denen 4 zur Erhöhung der Zugkraft mit Haftbelegen ausgerüstet sind
  • Beidseitig feststehende Pufferbohlen
  • Automatische Kupplungen, an den Drehgestellen federn befestigt

Quelle: Fleischmann (1971)

1.2.2.2 Information 1976
  • Modell der B'B' dieselhydralischen Mehrzweck-Lok der DB - BR 212 (V 100)
  • 4-achsig
  • LüP: 78 mm
  • Modell in allerfeinster Detaillierung mit modelltreuen Vorbauten beiderseits des Führerstandes
  • Rote DB-Lackierung und vorbildentsprechende Beschriftung
  • 2 bewegliche, unterschiedliche Drehgestelle in hervorragender Detaillierung
  • Eingesetzte Fenster im Führerstand mit Scheibenwischerattrappen
  • Beidseitige Dreilicht-Spitzenbeleuchtung mit der Fahrtrichtung wechselnd
  • Vom Trafo aus eindeutig fernsteuerbar für Vorwärts- und Rückwärtsfahrt
  • Antrieb auf alle 8 Räder, von denen 2 zur Erhöhung der Zugkraft mit Haftbelegen ausgerüstet sind
  • Beidseitig feststehende Pufferbohlen
  • Automatische Kupplungen, an den Drehgestellen federn befestigt

Quelle: Fleischmann (1976)

1.2.3 Ersatzteile

Teile & Zubehör
Bezeichnung Artikelnummer
ERSATZGLÜHLAMPE 6535
SCHLEIFKOHLEN 9518 (Fleischmann-Katalog 1977 bis 1980)
SCHLEIFKOHLEN 6518 (Fleischmann-Katalog ab 1981)
STANDARD-KUPPLUNG 9521
PROFI-KUPPLUNG 9541
HAFTREIFEN 54 7001

Quelle: Fleischmann

1.3 Container-Tragwagen

1.3.1 Modell

  • Container-Tragwagen der DB
  • Bauart „Lbs 598“
  • Mit Container der SEATRAIN-Transportgesellschaft
  • LüP: 90 mm
  • Natürlich sind die Container abnehmbar!
  • Die Deckel der Container sind abnehmbar
  • Die Tragwagen haben Lenkachsen, um hervorragende Bogenfahrten auch in engen Kurven zu ermöglichen

Quelle: Fleischmann (1971)

1.3.2 Ersatzteile

Teile & Zubehör
Bezeichnung Artikelnummer
STANDARD-KUPPLUNG 9522
PROFI-KUPPLUNG 9542

Quelle: Fleischmann

1.4 Gedeckter Güterwagen

1.4.1 Modell

  • Gedeckter Güterwagen „Chiquita“ für Bananentransport
  • LüP: 66 mm
  • Mit 2 beweglichen Schiebetüren
  • Aufgesetzte silberfarbige Lüfterblenden

Quelle: Fleischmann (1971)

1.4.2 Ersatzteile

Teile & Zubehör
Bezeichnung Artikelnummer
STANDARD-KUPPLUNG 9521
PROFI-KUPPLUNG 9541

Quelle: Fleischmann

1.5 Hochbordwagen

1.5.1 Modell

  • EUROP-O-Wagen der DB
  • Bauart „Omm 55“
  • LüP: 63 mm
  • Rotbraune DB-Lackierung mit vorbildentsprechender Beschriftung

Quelle: Fleischmann (1971)

1.5.2 Ersatzteile

Teile & Zubehör
Bezeichnung Artikelnummer
STANDARD-KUPPLUNG 9521
PROFI-KUPPLUNG 9541

Quelle: Fleischmann

2 Modellinformation

2.1 Besonderheiten

  • Trafo: Auf dem Trafo ist die Artikelnummer 715 abgebildet. Dies stellt die alte, bis 1970 genutze Artikelnummer für den 220V-Trafo dar. Dieser 220V-Trafo wurde ab 1971 unter der Artikelnummer 6730 vertrieben. In diesem Set ist statt dessen der 110V-Trafo 6731 enthalten.
  • Container: Sowohl in der Produktbeschreibung des Sets als auch bei der Abbildung des im Set enthaltenen Güterzugs wird als Set-Inhalt der Container-Tragwagen 8241 mit einem Container der Tragsportgesellschaft „crowe“ ausgelobt. Tatsächlich befand sich im Set, wie auch in der Abbildung des gesamten Sets gezeigt, ein Container-Tragwagen 8240 mit einem Container der „Seatrain“-Transportgesellschaft.
  • Container-Tragwagen: Die Produktbeschreibung des Container-Tragwagen nennt Lbs598 als Bauart. Der Wagen ist tatsächlich als Lbs593 beschriftet.

2.2 Artikelnummer

Unter der Artikelnummer 9351 wurden mehrere Artikel vertrieben.

FLM 9351 Set (1971).png
FLM 9351 Set (1971).png
0009351000 DB Epoche IV: Start-Set „Güterzug mit BR 212“, Containertragwagen mit Container „World Transport Agency“, mit Gleisanlage und 110V-Trafo (1971 bis 1974)
FLM 9351 Set (1975).png
FLM 9351 Set (1975).png
0009351000 DB Epoche IV: Start-Set „Güterzug mit BR 212“, Containertragwagen mit Container „Seatrain“, mit Gleisanlage und 110V-Trafo (1975 bis 1976)
FLM 9351.jpg
FLM 9351.jpg
0009351000 DB Epoche V: Zug-Set „Lufthansa Airport Express“ mit Elektrolokomotive Baureihe 103 (1992 bis 1997)

2.3 Technische Varianten

Das Start-Set wurde in technisch unterschiedlichen Varianten vertrieben.

FLM 9350 Set (1975).png
FLM 9350 Set (1975).png
0009350000 Mit Trafo für 220V-Netzanschluss
FLM 9351 Set (1975).png
FLM 9351 Set (1975).png
0009351000 Mit Trafo für 110V-Netzanschluss

3 Vorbild

3.1 Diesellokomotive

Vorbild:DB-Baureihe V100 Diesellokomotive
Die Informationen unter dem roten Trennstrich bis zum Quellen-Hinweis werden aus der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden. Es handelt sich dabei um den aktuell verfügbaren Artikel. Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fenster navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte MoBaDaten-Seite erneut zu laden.

Quelle: Deutschsprachige Wikipedia

3.2 Container-Tragwagen

Vorbild:Containertragwagen
Die Informationen unter dem roten Trennstrich bis zum Quellen-Hinweis werden aus der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden. Es handelt sich dabei um den aktuell verfügbaren Artikel. Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fenster navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte MoBaDaten-Seite erneut zu laden.
Bitte im folgenden Wikipedia-Artikel zum Kapitel Containertragwagen navigieren.

Quelle: Deutschsprachige Wikipedia

3.3 Gedeckter Güterwagen

Vorbild:Gedeckter Güterwagen Regelbauart G
Die Informationen unter dem roten Trennstrich bis zum Quellen-Hinweis werden aus der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden. Es handelt sich dabei um den aktuell verfügbaren Artikel. Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fenster navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte MoBaDaten-Seite erneut zu laden.
Bitte im folgenden Wikipedia-Artikel zum Kapitel Gedeckter Güterwagen der Regelbauart G navigieren.

Quelle: Deutschsprachige Wikipedia

3.4 Hochbordwagen

Vorbild:Offener Güterwagen Regelbauart O
Die Informationen unter dem roten Trennstrich bis zum Quellen-Hinweis werden aus der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden. Es handelt sich dabei um den aktuell verfügbaren Artikel. Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fenster navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte MoBaDaten-Seite erneut zu laden.
Bitte im folgenden Wikipedia-Artikel zum Kapitel Offene Güterwagen navigieren.

Quelle: Deutschsprachige Wikipedia

4 Weblinks