FLM 8278 DBAG V Saadkms 690 Niederflurwagen "Victorinox"

Aus MoBaDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche
HOME ● Hersteller ● Fleischmann ● N ● Deutsche Bahn AG (DBAG) ● FLM 8278 DBAG V Saadkms 690 Niederflurwagen "Victorinox"

Niederflurwagen Bauart Saadkms690 der DBAG
FLM 8278.jpg
Quelle: Fleischmann
HERSTELLER
HERSTELLER Gebr. Fleischmann GmbH & Co. KG
Wiking-Modellbau GmbH & Co. KG (Sattelzug)
MARKE piccolo
ARTIKELNUMMER 8278
PRODUKTION 2004-2007
VORBILD
EPOCHE V DeutschlandDeutschland
BAHNGESELLSCHAFT DBAG
BAUREIHE Saadkms690
ACHSFOLGE 4'4'
ANZAHL DER ACHSEN 8
BETRIEBSNUMMER 81 80 498 3 086-7
LACKIERUNG RAL 8012 Rotbraun (Wagen)
Weiß/Schwarz (Sattelzug)
BELADUNG Sattelzug mit Zugmaschine Mercedes Benz und Kofferauflieger (Hersteller: Wiking-Modellbau GmbH & Co. KG)
BESCHRIFTUNG Victorinox (Auflieger)
MODELL
NENNGRÖSSE N
LÄNGE ÜBER PUFFER 117 mm
KUPPLUNG Niederflur-Kupplung (einseitig)
BESONDERHEITEN Zwei Radsatzhalter liegen bei


Button Icon GreenBlue.svg

N-Modell eines achtachsigen Niederflurwagen der Bauart Saadkms690 des Herstellers Fleischmann. Das Modell ist in Epoche V-Ausführung der Deutschen Bahn gestaltet und als Zwischenwagen konzipiert. Der Wagen ist mit einem Sattelzug der Victorinox AG beladen.

Die Rollende Landstraße (kurz RoLa) ist ein Transportsystem für den begleiteten kombinierten Verkehr auf der Schiene bzw. ein spezieller Zug, bei dem komplette Lastwagen bzw. Sattelzüge per Bahn befördert werden. Die dazu verwendeten kurzgekuppelten Niederflurwagen mit kleinen Raddurchmessern haben durchgängig über den ganzen Zug hinweglaufende Fahrspuren. Die Fahrer sind während der Fahrt in zusätzlich angehängten Begleitwagen (Sitz- oder Liegewagen) untergebracht. An den Endpunkten der Verbindungen befinden sich spezielle Laderampen, um die LKW einfach be- und entladen zu können. In der Schweiz wird die Abkürzung RoLa vermehrt mit Rollende Autobahn gleichgesetzt.

1 Herstellerinformation

1.1 Modell

  • Vorbildgetreu lackiert und beschriftet
  • Dieser Wagen dient als Zwischenwagen
  • Eine Wagenseite ist mit einer Niederflur-Kupplung ausgerüstet
  • Beidseitige Aufnahmemöglichkeit für Pufferbohlen und automatische Kupplungen
  • Ganzzug geeignet
  • Epoche V

Quelle: Fleischmann

1.2 Ersatzteile

Teile & Zubehör
Bezeichnung Artikelnummer
STANDARD-KUPPLUNG 38 9000 zu anderen Fahrzeugen
PROFI-KUPPLUNG 9549 zu anderen Wagen
NIEDERFLUR-KUPPLUNG 38 9002 zu Zwischenwagen
RADSATZHALTER 19 8270 gegen Verrutschen der Ladung

Quelle: Fleischmann

2 Modellinformation

2.1 Artikelnummer

Zwischen 1993 und 1998 wurde unter der Artikelnummer 8278 ein rotbrauner Niederflurwagen der Deutschen Bundesbahn vertrieben. Er ist mit einem Sattelzug der Firma hofmann infocom GmbH beladen.

2.2 Beladung

Sattelzug des Herstellers Wiking:

  • Zugmaschine: Mercedes Benz
  • Gardinenplanenauflieger: „Victorinox“

2.3 Zugbildung

Der Wagen kann mit einer vom Anfangs- bzw. Endwagen stammenden Pufferbohlen ausgestattet werden und somit am anderen Ende der „Rollenden Landstraße“ der Abschluß des Wagenverbundes bilden. Bei einer „Rollenden Landtraße“, d.h. ein Zug aus mehreren Niederflurwagen, wird üblicherweise lediglich ein einziger Anfangs- bzw. Endwagen und ansonsten nur Zwischenwagen ohne Pufferbohlen eingesetzt. Die zweite Pufferbohle des Anfangs- bzw. Endwagen wird am anderen Ende des Zuges auf den letzten Niederflurwagen aufgesteckt.

3 Vorbild

3.1 Rollende Landstraße

Vorbild:Rollende Landstraße
Die Informationen unter dem roten Trennstrich bis zum Quellen-Hinweis werden aus der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden. Es handelt sich dabei um den aktuell verfügbaren Artikel. Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fenster navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte MoBaDaten-Seite erneut zu laden.

Quelle: Deutschsprachige Wikipedia

3.2 Sattelzug

Vorbild:Sattelzug
Die Informationen unter dem roten Trennstrich bis zum Quellen-Hinweis werden aus der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden. Es handelt sich dabei um den aktuell verfügbaren Artikel. Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fenster navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte MoBaDaten-Seite erneut zu laden.

Quelle: Deutschsprachige Wikipedia

4 Weblinks