FLM 4461 DBAG V BR 411.1 ICE-T Mittelwagen 1./2. Klasse

Aus MoBaDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche
HOME ● Hersteller ● Fleischmann ● H0 ● Deutsche Bahn AG (DBAG) ● FLM 4461 DBAG V BR 411.1 ICE-T Mittelwagen 1./2. Klasse

Elektrotriebzug Baureihe 411 der DBAG
Mittelwagen 1./2. Klasse Baureihe 411.1
FLM 4461 CTopp.jpg
Quelle: Christian Topp
HERSTELLER
HERSTELLER Gebr. Fleischmann GmbH & Co. KG
ARTIKELNUMMER 4461
UVP 76,50 € (Fleischmann H0 Katalog 2009/2010)
PRODUKTION 1999-2009
VORBILD
EPOCHE V DeutschlandDeutschland
BAHNGESELLSCHAFT DBAG
BAUREIHE 411.1
ACHSFOLGE (1A)'(A1)'
ANZAHL DER ACHSEN 4
BETRIEBSNUMMER 411 107-6
LACKIERUNG
RAL 7035 LichtgrauRAL 7035 Lichtgrau Grundanstrich

RAL 3020 VerkehrsrotRAL 3020 Verkehrsrot Zierstreifen

RAL 7038 AchatgrauRAL 7038 Achatgrau ICE-Schriftzug

RAL 7039 QuarzgrauRAL 7039 Quarzgrau Schürzen, Rahmen
MODELL
NENNGRÖSSE H0
LÄNGE ÜBER PUFFER 277 mm
BELEUCHTUNG
Innenbeleuchtung herstellerseitig nachrüstbar

KUPPLUNG Kuppelstange
Kurzkupplungskinematik
BESONDERHEITEN Kurvenabhängige, automatische Neigung des Wagenkastens


Button Icon Red.svg

H0-Modell eines Mittelwagen 1./2. Klasse der Baureihe 411.1 „ICE-T“ des Herstellers Fleischmann. Das Modelle ist in Epoche V-Ausführung der Deutschen Bahn gestaltet und für das Zweileitersystem konzipiert. Der Wagen ist mit einer automatisch arbeitenden kurvenabhängigen Neigetechnik ausgestattet.

1 Herstellerinformation

1.1 Vorbild

Seit 1999 bietet die Deutsche Bahn ihren Reisenden im Fernverkehr ein völlig neues Fahrgefühl! Der ICE-T - ein Triebwagenzug mit Neigetechnik - besteht aus Mittelwagen mit Speisewagen und Kopfwagen, die mit Führerständen ausgerüstet sind. Das Neue daran ist - neben der Neigetechnik - der Verzicht auf Triebköpfe wie beim ICE und ICE 2. Angetrieben werden nämlich die Drehgestelle der Mittelwagen und des Speisewagens, d.h. der ICE-T ist ein „Triebwagen“ im klassischen Sinn. Eine siebenteilige Einheit hat bei fünf angetriebenen Mittelwagen eine Leistung von 4000 kW, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 230 km/h. Das futuristische Design erinnert eher an einen Jet als an einen herkömmlichen Zug.

Quelle: Fleischmann

1.2 Modell

Herstellerbild

Quelle: Fleischmann


1.2.1 Neigetechnik

Technische Innovation à la FLEISCHMANN - die Neigetechnik: Der Hochgeschwindigkeitszug ICE-T legt sich elegant in die Kurve, während der Pantograph wie beim Vorbild senkrecht stehen bleibt.

Quelle: Fleischmann

1.2.2 Technische Daten

  • Kurvenabhängige, automatische Neigung des Wagenkastens
  • Mit Inneneinrichtung
  • Eingesetzte Fenster
  • Der Wagen ist für Innenbeleuchtung vorgesehen
  • Epoche V

Quelle: Fleischmann

1.3 Ersatzteile

Teile & Zubehör
Bezeichnung Artikelnummer
INNENBELEUCHTUNG 6468
ERSATZGLÜHLAMPE 9530
KUPPELSTANGE 38 6006

Quelle: Fleischmann

2 Modellinformation

2.1 Kopf- und Mittelwagen

FLM 4460 Kopfwagen1 CTopp.jpg
FLM 4460 Kopfwagen1 CTopp.jpg
4460 Kopfwagen 1. Klasse Baureihe 411.0 und Kopfwagen 2. Klasse Baureihe 411.5
FLM 4461 CTopp.jpg
FLM 4461 CTopp.jpg
4461 Mittelwagen 1./2. Klasse Baureihe 411.1
FLM 4462 Seite1 CTopp.jpg
FLM 4462 Seite1 CTopp.jpg
4462 Speisewagen „BordRestaurant“ Baureihe 411.2
FLM 4463 CTopp.jpg
FLM 4463 CTopp.jpg
4463 Mittelwagen 2. Klasse Baureihe 411.8
FLM 4464 CTopp.jpg
FLM 4464 CTopp.jpg
4464 Mittelwagen 2. Klasse Baureihe 411.7
FLM 4465 CTopp.jpg
FLM 4465 CTopp.jpg
4465 Mittelwagen 2. Klasse Baureihe 411.1

2.2 Vorbildgerechte Reihenfolge

  • 4460: Kopfwagen 1. Klasse Baureihe 411.0
  • 4461: Mittelwagen 1./2. Klasse Baureihe 411.1
  • 4462: Speisewagen „BordRestaurant“ Baureihe 411.2
  • 4463: Mittelwagen 2. Klasse Baureihe 411.8
  • 4464: Mittelwagen 2. Klasse Baureihe 411.7
  • 4465: Mittelwagen 2. Klasse Baureihe 411.6
  • 4460: Kopfwagen 2. Klasse Baureihe 411.5

2.3 Achsfolge des gesamten Triebzugs

2'2' + (1A)'(A1)'+ (1A)'(A1)' + 2'2'+ (1A)'(A1)'+ (1A)'(A1)' + 2'2'

3 Vorbild

Vorbild:DBAG-Baureihe 411 Elektrotriebzug
Die Informationen unter dem roten Trennstrich bis zum Quellen-Hinweis werden aus der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden. Es handelt sich dabei um den aktuell verfügbaren Artikel. Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fenster navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte MoBaDaten-Seite erneut zu laden.

Quelle: Deutschsprachige Wikipedia

4 Weblinks