EK 07015 EK-Special 122: Vectron

Aus MoBaDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche
HOME ● Hersteller ● Eisenbahn-Kurier ● Medien ● EK 07015 EK-Special 122: Vectron

EK-Special 122
Vectron
EK 07015.jpg
Quelle: Eisenbahn-Kurier
HERSTELLER
HERSTELLER EK-Verlag GmbH
ARTIKELNUMMER 7015
UVP 12,50 € (EK Gesamtprogramm 2017)
MEDIEN
GRUPPE Literatur
BEREICH EK-Zeitschriften
THEMA Eisenbahn-Kurier Special
TITEL EK-Special 122: Vectron
UNTERTITEL Siemens-Loks für Europa
ISBN 978-3-8446-7015-8


Button Icon Fuchsia.svg

Zeitschrift der Reihe Eisenbahn-Kurier Special der EK-Verlag GmbH. Die Ausgabe 122 hat die Vectron-Lokomotivfamilie zum Thema.

1 Verlagsinformation

Die von Siemens im Jahr 2010 erstmals präsentierten Vectron-Lokomotiven finden auf dem Schienenverkehrsmarkt immer breiteren Absatz. Anfang 2016 konnte der Schienenfahrzeughersteller das 300. Exemplar dieses Typs verkaufen. Mittlerweile haben sich 20 Kunden aus ganz Europa für die hochmoderne und innovative Lokomotiv-Plattform entschieden, die als Nachfolgegeneration der erfolgreichen Euro-Sprinter- und Taurus-Lokomotiven von Siemens auf deren bewährten Konstruktionsprinzipien aufbaut.

In Zusammenarbeit mit Siemens Mobility stellt unser EK-Special 122 die neuen Vectron-Lokomotiven ausführlich vor. Wir zeigen die technische Entwicklung von der DB-Baureihe 120 über den EuroSprinter bis zum Vectron auf, präsentieren die Konzeption des Vectron sowie seine Varianten als Elektro- und Diesellok oder begleiten die modernen Triebfahrzeuge vom Bau über die Inbetriebsetzung bis hin zu ihren Einsätzen in Europa.

Somit bietet dieses Heft interessante Fakten und zahlreiche schöne Fotos rund um diese hochmoderne Lokomotivfamilie, die nicht nur technisch, sondern auch mit ihrer unverwechselbaren Formensprache Maßstäbe setzt.

  • EK-Special 122: Vectron
  • Siemens-Loks für Europa
  • 2016
  • € 12,50
  • Bestellnr. 7015
  • ISBN 978-3-8446-7015-8

Quelle: Eisenbahn-Kurier

2 Vorbildinformationen

Vorbild:Siemens Vectron
Die Informationen unter dem roten Trennstrich bis zum Quellen-Hinweis werden aus der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden. Es handelt sich dabei um den aktuell verfügbaren Artikel. Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fenster navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte MoBaDaten-Seite erneut zu laden.

Quelle: Deutschsprachige Wikipedia

3 Weblinks