BRW 46007 DR IV Bmhe Personenwagen 2. Klasse

Aus MoBaDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche
HOME ● Hersteller ● Brawa ● H0 ● Deutsche Reichsbahn (DR) ● BRW 46007 DR IV Bmhe Personenwagen 2. Klasse

Personenwagen 2. Klasse
BRW 46007.jpg
Quelle: Brawa
HERSTELLER
HERSTELLER BRAWA Artur Braun Modellspielwarenfabrik GmbH & Co.
ARTIKELNUMMER 46007
PRODUKTION 2012
VORBILD
EPOCHE IV Deutsche Demokratische RepublikDeutsche Demokratische Republik
BAHNGESELLSCHAFT DR
BAUART Bmhe
ACHSFOLGE 2'2'
ANZAHL DER ACHSEN 4
BETRIEBSNUMMER 51 50 21-45 120-5
LACKIERUNG grün-elfenbein (Wagenaufbau)
rehbraun (Dach)
MODELL
NENNGRÖSSE H0
LÄNGE ÜBER PUFFER 303 mm
BELEUCHTUNG Innenbeleuchtung 2212 kann nachgerüstet werden
KUPPLUNG Kupplungsaufnahme nach NEM
Kinematik für Kurzkupplung


Button Icon Red.svg

H0-Modell eines vierachsigen Personenwagen 2. Klasse der Bauart Bmhe des Herstellers Brawa. Das Modell ist in Epoche IV-Ausführung der Deutschen Reichsbahn gestaltet.

1 Herstellerinformationen

1.1 Vorbild

Die ab 1982 gelieferten Wagen erhielten den neuen grün-elfenbeinfarbigen Anstrich für Schnellzugwagen. Einige Wagen, die die Städteexpresszüge verstärkten, erhielten deren Farbgebung in Orange-Elfenbein. Bis 1983 wurden so insgesamt 1279 Wagen der Gattung Bmhe gebaut und unter der DOK-Nummer 2329 geführt. In 10 Wagen erprobte die DR ab 1981 die zentrale Energieversorgung (ZEV) vom Triebfahrzeug aus. Solcherart ausgerüstete Wagen trugen die Bezeichnung Bmhee. Bis 1989 gab es an den Bmh-Wagen (das „e“ entfiel ab 1987) keine größeren Veränderungen. Gemeinsam mit Reko- und Modernisierungswagen bildeten sie so viele Jahre das Rückgrat des Personen- und Eilzugwagenparks der DR und prägten deren Zugbild.

  • Personenwagen Bhme der DR
  • Betriebs-Nr. 51 50 21-45 120-5

Quelle: Brawa

1.2 Modell

  • Epoche IV
  • Originalgetreue Nachbildung der Drehgestelle
  • passgenau eingesetzte Fenster
  • epochengerechte Inneneinrichtung
  • Innenbeleuchtung vorbereitet
  • bedruckte Fensterrahmen
  • Gummiwulst am Übergang gefedert
  • Kupplungsaufnahme nach NEM
  • Kurzkupplungskinematik
  • Lichtmaschine am Drehgestell extra angesetzt
  • feinste Bedruckung und Lackierung
  • extra angesetzte Tritte in feinster Materialstärke
  • extra angesetzte Luftheizung am Wagenboden
  • extra angesetzter Bremslösezug aus Metalldraht
  • frei stehende Griffstangen
  • LüP 303 mm

Quelle: Brawa

2 Vorbild

Vorbild:Halberstädter Mitteleinstiegswagen
Die Informationen unter dem roten Trennstrich bis zum Quellen-Hinweis werden aus der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden. Es handelt sich dabei um den aktuell verfügbaren Artikel. Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fenster navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte MoBaDaten-Seite erneut zu laden.

Quelle: Deutschsprachige Wikipedia

3 Weblinks