MoBaDaten:CheckUser: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MoBaDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
(Eine dazwischenliegende Version desselben Benutzers wird nicht angezeigt)
Zeile 8: Zeile 8:
 
|Breite      =
 
|Breite      =
 
|Hintergrund  =
 
|Hintergrund  =
|Inhalt      = __NOTOC__
+
|Inhalt      =
 
}}<!--,-->
 
}}<!--,-->
 
'''CheckUser''' (engl. für ''Benutzerprüfung'', abgekürzt „CU“) ist eine Funktion, die in Fällen von erheblichem Missbrauch der freien Editierbarkeit von MoBaDaten.Info zum Einsatz kommen kann.{{+clr}}
 
'''CheckUser''' (engl. für ''Benutzerprüfung'', abgekürzt „CU“) ist eine Funktion, die in Fällen von erheblichem Missbrauch der freien Editierbarkeit von MoBaDaten.Info zum Einsatz kommen kann.{{+clr}}

Aktuelle Version vom 14. Juli 2019, 03:09 Uhr

HOME ● CheckUser (MoBaDaten)

CheckUser
Quelle: siehe Bilderlink


Button Icon White2.svg

CheckUser (engl. für Benutzerprüfung, abgekürzt „CU“) ist eine Funktion, die in Fällen von erheblichem Missbrauch der freien Editierbarkeit von MoBaDaten.Info zum Einsatz kommen kann.

1 Grundsätzliches

Bei jedem Bearbeitungsvorgang auf MoBaDaten.Info („Seite speichern“, aber auch „Benutzerkonto neu anlegen“, „Datei hochladen“ usw.) wird neben einer genauen Zeitangabe und der spezifischen Bearbeitung für einen gewissen Zeitraum[1] auch die jeweilige IP-Adresse des Benutzers gespeichert. Die IP-Adressen und weitere Daten angemeldeter Benutzer sind dabei – wie bei anderen Websites auch – nur den Server-Administratoren (Spalte Shell) direkt zugänglich.[2]

CheckUser ermöglicht nun einigen wenigen Benutzern mit entsprechend erteilten Rechten (s.u.), zu überprüfen, ob ein angemeldeter MoBaDaten.Info-Benutzer missbräuchlich unter verschiedenen Account-Namen aktiv war oder welche IP-Adresse(n) er benutzt hat bzw. ob einer IP-Adresse im fraglichen Zeitraum ein angemeldeter Benutzer zugeordnet werden kann.[3]

2 Datenschutz

CheckUser ist mit nicht unerheblichen Datenschutzeingriffen verbunden. Die von einem Benutzer verwendeten IP-Adressen können unter Umständen Aufschluss geben über dessen grobe Lokalisation (vgl. whois und traceroute) oder über einen möglichen Arbeitsplatz (bei Nutzung von Firmenrechnern mit festen IP-Adressen). User Agents können, sofern abgefragt, Aufschluss über verwendete Systeme und Browser geben. Beim Einsatz von CheckUser sind daher strenge Regeln zu beachten; eine Durchführung ist nur bei erheblichem Missbrauch und nach sorgfältiger Prüfung, ob eine Anfrage nachvollziehbar und gemäß der Richtlinien gerechtfertigt ist, vorgesehen.

Benutzerseitig in den Einstellungen angegebene Daten wie beispielsweise E-Mail-Adressen, Passwörter oder beobachtete Seiten sind durch CheckUser nicht einsehbar. Ebenso stehen für CheckUser keine Daten zum reinen Surfverhalten – also zum bloßen Aufrufen bestimmter Seiten, ohne dass jedoch Bearbeitungen vorgenommen werden – zur Verfügung. Diese werden gesondert und lediglich für eine sehr kurze Zeit (wenige Tage) sowie ohne Beziehung zu Benutzerkonten im Webserverlog aufgezeichnet.[4]

Gemäß der Datenschutzerklärung werden Benutzerdaten grundsätzlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben.

3 Funktionsweise

Die Funktionsweise der ExtensionCheckUser“ ist auf der Meta-Hilfeseite (auf Englisch) näher erläutert.

Beispiel-Screenshots
Standardaussehen der CU-Spezialseite
Standardaussehen der CU-Spezialseite  
Beispielergebnis einer Benutzerkontoabfrage
Beispielergebnis einer Benutzerkontoabfrage  
Beispielergebnis einer IP-Abfrage
Beispielergebnis einer IP-Abfrage  

4 CheckUser-Berechtigte

Auf MoBaDaten.Info besitzt der Benutzer WGK.derdicke die CheckUser-Berechtigung.

5 Fußnoten

  1. Der Zeitraum, in dem diese Daten rückwirkend zur Verfügung stehen, ist abhängig von der Logfilegröße; üblicherweise beträgt er einige Wochen bis wenige Monate.
  2. Die Serveradmins unterscheiden sich von den MoBaDaten-Admins, die keinen Datenbank-Zugang haben.
  3. Auf die CheckUser-Möglichkeit wird bei der Anmeldung in der Wikipedia hingewiesen, siehe den Abschnitt Datenschutzrechtliche Hinweise.
  4. Siehe dazu auch den Abschnitt „Logfiles“ auf der Seite MoBaDaten:Datenschutz (die Datenschutzrichtlinie ist auf jeder MoBaDaten.Info-Seite in der Fußzeile verlinkt).