LLP L163993 SBB V RABe 523 FLIRT Elektrotriebzug 4-teilig "SBB Réseau Express Régional Vaudois"

Aus MoBaDaten
Version vom 27. Dezember 2013, 00:38 Uhr von WGK.derdicke (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
HOME ● Hersteller ● Liliput ● N ● Schweizerische Bundesbahnen (SBB) ● FLIRT Elektrotriebzug ● LLP L163993 SBB V RABe 523 FLIRT Elektrotriebzug 4-teilig "SBB Réseau Express Régional Vaudois"

4-teiliger Elektrotriebzug FLIRT der SBB
Baureihe RABe 523
Réseau Express Régional Vaudois
LLP L163993.jpg
Quelle: Liliput
HERSTELLER
HERSTELLER Bachmann Europe Plc - Liliput
ARTIKELNUMMER L163993
PRODUKTION 2012
VORBILD
EPOCHE V SchweizSchweiz
BAHNGESELLSCHAFT SBB
BAUREIHE RABe 523
ACHSFOLGE Bo'2'2'2'Bo'
ANZAHL DER ACHSEN 10
BETRIEBSNUMMER 523 021-9
MODELL
NENNGRÖSSE N
LÄNGE ÜBER PUFFER 460 mm (gesamter Zug)
SYSTEM Analog
DEKODER Steckschnittstelle Next18 nach NEM 662
MOTOR 2 Motoren, 5-polig und schräggenutet (je Triebkopf 1 Motor)
Mit Schwungmasse
ANTRIEB 4 Achsen (2 je Triebkopf)
HAFTREIFEN 4
BELEUCHTUNG
Dreilicht-Spitzenbeleuchtung und rote Zugschlussbeleuchtung, mit der Fahrtrichtung wechselnd

LED-Spitzenbeleuchtung

Innenbeleuchtung eingebaut

LED-Innenbeleuchtung, abschaltbar
KUPPLUNG Kurzkupplugskinemtik (zwischen den Wagen)


Button Icon GreenBlue.svg

N-Modell eines vierteiligen Elektrotriebzugs der Baureihe RABe 523 des Herstellers Liliput. Das Modell ist in Epoche V-Ausführung der Schweizerischen Bundesbahnen (Réseau Express Régional Vaudois) gestaltet.

1 Herstellerinformation

1.1 Modell

  • Elektrischer Regional-Triebzug, 4-teilig
  • Baureihe RABe 523, Typ FLIRT
  • SBB-CFF, Epoche V
  • Fahrgestell in den angetriebenen Einheiten aus Metalldruckguss
  • Zwei 5-polige, schräggenutete Motoren mit Schwungmasse
  • Jeweils 1 Motor vorbildgerecht in jedem Triebkopf vorn und hinten
  • Einschaltbare Stop-Funktion
  • Abschaltbare LED-Innenbeleuchtung
  • Haftreifen
  • Kurzkupplungskinematik zwischen den Wagen
  • Digitale Schnittstelle für Next18-Decoder
  • Dreilicht-LED-Spitzensignal weiß/rot wechselnd
  • LüP 460 mm
  • Mittelpuffer

Quelle: Liliput

1.2 Ersatzteile

Zubehör- & Ersatzteile
Bezeichnung SBB EP V
L163993
SBB EP V
L163994
WAGENKASTEN A KOMPL. L63993-315-1 L63994-315-1
WAGENKASTEN B KOMPL. L63993-315-2 L63994-315-2
WAGENKASTEN C KOMPL. L63993-315-3 L63994-315-3
WAGENKASTEN D KOMPL. L63993-315-4 L63994-315-4
SET DACH-AUFSTECKTEILE A+B L63993-313-1 L63990-313-1
SET DACH-AUFSTECKTEILE C+D L63993-313-2 L63990-313-2
KOPF KOMPL. L63993-317-1 L63994-317-1
SET KOPF-AUFSTECKTEILE L63970-317-5
FAHRGESTELL A KOMPL. L63990-340-1
FAHRGESTELL B KOMPL. L63990-340-2
FAHRGESTELL C KOMPL. L63990-340-3
FAHRGESTELL D KOMPL. L63990-340-4
DREHGESTELL A+B KOMPL. L63970-350-1
DREHGESTELL MIT RADKONTAKT KOMPL. L63970-350-2
DREHGESTELL OHNE RADKONTAKT KOMPL. L63970-350-3
LEITERPLATTE A KOMPL. L63980-380-1 L63971-380-1
LEITERPLATTE B KOMPL. L63980-380-2 L63971-380-2
LEITERPLATTE C KOMPL. L63970-380-3
LEITERPLATTE D KOMPL. L63970-380-4
LEITERPLATTE UNTEN A+B KOMPL. L63970-381-1
KONTAKTBRÜCKE NEXT 18 L63971-381-2
GETRIEBEEINHEIT L63970-390-1
SET ZUGFEDER L63970-398-1
RADKONTAKT MONTIERT A+B L63970-811-1
RADKONTAKT MONTIERT C+D L63970-811-2
TREIBRADSATZ L63970-910-1
LAUFRADSATZ L63970-910-2
SCHRAUBEN-SET L63970-940-1
PANTOGRAPH TYP DB KOMPL. L63970-955-1 -
PANTOGRAPH TYP SBB KOMPL. L63970-955-2
MOTOR KOMPL. L63970-980-1
DECODER NEXT18 L968980
HAFTREIFEN L969380

Quelle: Liliput

2 Modellinformation

2.1 Varianten

Folgende Modelle wurden von Liliput angekündigt, so aber nicht ausgeliefert:

NoPhoto.svg L163970 DBAG Epoche VI: 4-teiliger Elektrotriebzug FLIRT Baureihe 429/829
NoPhoto.svg L163971 DBAG Epoche VI: Zwischenwagen für Elektrtriebzug FLIRT Baureihe 829


Folgende Modelle sind von Liliput vertrieben worden:

LLP L163970.jpg
LLP L163970.jpg
L163970 DBAG Epoche VI: 5-teiliger Elektrotriebzug FLIRT Baureihe 429/829
LLP L163971.jpg
LLP L163971.jpg
L163971 DBAG Epoche VI: 5-teiliger Elektrotriebzug FLIRT Baureihe 429/829
LLP L163973.jpg
LLP L163973.jpg
L163973 RBG Epoche VI: 3-teiliger Elektrotriebzug FLIRT Baureihe 427/827; im Einsatz für die Berchtesgadener Land Bahn GmbH (BLB)
LLP L163980.jpg
LLP L163980.jpg
L163980 CAN Epoche VI: 4-teiliger Elektrotriebzug FLIRT Baureihe 428/828
LLP L163981.jpg
LLP L163981.jpg
L163981 ERB Epoche VI: 4-teiliger Elektrotriebzug FLIRT Baureihe 428/828
LLP L163990.jpg
LLP L163990.jpg
L163990 SBB Epoche V: 4-teiliger Elektrotriebzug FLIRT Baureihe RABe 521 der „Regio-S-Bahn Wiesental“
LLP L163991.jpg
LLP L163991.jpg
L163991 SBB Epoche V: 4-teiliger Elektrotriebzug FLIRT Baureihe RABe 523 der „Stadtbahn Zug“
LLP L163992.jpg
LLP L163992.jpg
L163992 SBB Epoche V: 4-teiliger Elektrotriebzug FLIRT Baureihe RABe 526 des „Seehas-Nahverkehrs“
LLP L163993.jpg
LLP L163993.jpg
L163993 SBB Epoche V: 4-teiliger Elektrotriebzug FLIRT Baureihe RABe 523 des „Réseau Express Régional Vaudois“
LLP L163994.jpg
LLP L163994.jpg
L163994 SBB Epoche V: 4-teiliger Elektrotriebzug FLIRT Baureihe RABe 521 der „Regio-S-Bahn Basel“


Folgende Modell sind von Liliput für Modellbahnunion produziert worden:

MU MU11001.jpg
MU MU11001.jpg
L163982 WFB Epoche VI: 3-teiliger Elektrotriebzug FLIRT Baureihe 427/827
MU MU11001-DI.jpg
MU MU11001-DI.jpg
L163982 WFB Epoche VI: 3-teiliger Elektrotriebzug FLIRT Baureihe 427/827 als „Digital-Version“
MU MU11000.jpg
MU MU11000.jpg
L163989 ERB Epoche VI: 4-teiliger Elektrotriebzug FLIRT der Baureihe BR 428/429 des „Rhein-Ruhr-Express (RRX)“

3 Vorbild

Vorbild:Stadler FLIRT
Die Informationen unter dem roten Trennstrich bis zum Quellen-Hinweis werden aus der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden. Es handelt sich dabei um den aktuell verfügbaren Artikel. Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fenster navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte MoBaDaten-Seite erneut zu laden.

Quelle: Deutschsprachige Wikipedia

4 Weblinks