Hilfe:Allgemeines: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MoBaDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
[[Kategorie:Hilfe|Allgemeines]]
 
[[Kategorie:Hilfe|Allgemeines]]
{{NavLink|XH
+
{{NavLink|XH|Hilfe:Tutorial|Tutorial}}
|Hilfe:Tutorial|Tutorial
+
{{Infobox Allgemein Icon
}}
 
{{Infobox Allgemein
 
 
|Bereich    =
 
|Bereich    =
|Titel      = Tutorial für Einsteiger{{+}}<small>1 - Allgemeines</small>
+
|Titel      = (1) Allgemeines - Tutorial für Einsteiger
|Text        =
 
|Thema      =
 
 
|Bild        = Font_Awesome_5_solid_book-reader_grey.svg
 
|Bild        = Font_Awesome_5_solid_book-reader_grey.svg
 
|Quelle      = siehe Bilderlink
 
|Quelle      = siehe Bilderlink

Aktuelle Version vom 14. Juli 2019, 03:38 Uhr

HOME ● Übersicht (Hilfe) ● Tutorial ● Allgemeines

(1) Allgemeines - Tutorial für Einsteiger
Quelle: siehe Bilderlink


Button Icon White2.svg

Willkommen beim ersten Kapitel des Tutorials für Einsteiger. Hier findest du grundlegende Informationen zu der Website MoBaDaten.Info und der Webanwendung, mit der sie erstellt wird. Dies umfasst allgemein das Thema „Wiki-Webanwendung“ sowie im Besonderen die für diese Website eingesetzte Software „MediaWiki“. Die Informationen zu den speziellen Gegebenheiten bei MoBaDaten.Info bilden einen Schwerpunkt in diesem Kapitel.

Hier gelangst du zur Übersicht des Tutorials.

1 Einführung

  • Was ist MoBaDaten.Info?
    Die Website MoBaDaten.Info ist ein Projekt zum Aufbau einer Modelldatenbank aus freien Inhalten rund um die Modelleisenbahn. Alle Informationen zu beliebigen Modellen sind wilkommen, unabhängig von Hersteller und Nenngröße. Grundsätzlich gilt, dass MoBaDaten.Info nach dem Wiki-Prinzip funktioniert. Es gibt also keine Redaktionsmannschaft im traditionellen Sinne. Jeder darf mitmachen, sofern er sich an bestimmte Regeln hält.
  • Welche Ziele hat MoBaDaten.Info?
    Die Modelleisenbahn bietet mittlerweile eine Unmenge von verschiedenen Modellen in allen möglichen Nenngrößen. Das Ziel ist es, eine Datensammlung zu schaffen, in der alle bisher entstandenen sowie die zukünftigen Modelle recherchiert werden können. Dabei ist die Nenngröße, der Hersteller oder das technische System der Modelle unerheblich. Auch nicht-schienengebundene Modelle wie PKW und LKW sowie Gebäude, Figuren und Komponenten zur Landschaftsgestaltung als auch Systemtechnik wie Weichenstellpulte, Digitaldekoder oder Transformatoren finden ihren Platz.
  • Wer betreibt MoBaDaten.Info?
    Betrieben wird MoBaDaten.Info privat von Werner G. Kaukerat. Die Website ist nicht kommerziell und verfolgt keine Gewinnerzielungsabsichten.
  • Wer schreibt die Webseiten?
    Geschrieben werden die Webseiten von all den Benutzern, die sich dazu berufen fühlen. Um bei MoBaDaten.Info mitwirken zu können, ist lediglich eine Anmeldung notwendig, bei der du dich als Benutzer mit einem selbstgewählten Benutzernamen registrierst. Gegenüber dem nichtangemeldeten Benutzer, welcher lediglich Leserechte besitzt, verfügst du dann auch über Schreibrechte in praktisch allen Bereichen von MoBaDaten.Info. Eine Ausnahme stellen die systeminternen Konfigurationsseiten dar. Neben diesen beiden Benutzergruppen gibt es auch Administratoren, die erweitere Rechte haben und somit beispielsweise Webseiten löschen können, die den Regeln nicht entsprechen.
  • Wie kann man MoBaDaten.Info nutzen?
    MoBaDaten.Info ist eine frei zugängliche Internetseite. Du musst dich nicht anmelden, wenn du ausschließlich Informationen abrufen möchtest. Mit einer kostenlosen und unverbindlichen Anmeldung erhälst du die Möglichkeit, die enthaltenen Informationen zu erweitern.
  • Welche Art der Webanwendung nutzt MoBaDaten.Info?
    Die Website funktioniert nach dem Prinzip eines Wikis. Ein paar Informationen dazu finden sich im 3. Abschnitt „Wiki-Webanwendung“.
  • Welche Software nutzt MoBaDaten.Info?
    Die Website nutzt die Software MediaWiki, die ursprünglich für die freie Enzyklopädie Wikipedia entwickelt wurde. Ein paar Informationen hierzu finden sich im 4. Abschnitt „Webanwendung MediaWiki“.
  • Gibt es spezielle Gegebenheiten bei MoBaDaten.Info?
    Ja. Sie bilden den Schwerpunkt dieses Kapitels und beginnen im 5. Abschnitt „MoBaDaten.Info“.
  • Was MoBaDaten.Info nicht ist!
    Die Website MoBaDaten.Info ist ein Projekt zum Aufbau einer Modelldatenbank rund um die Modelleisenbahn und kann deshalb bestimmte andere Dinge nicht sein. Zum Abschluss in diesem Kapitel des Tutorials („Was MoBaDaten.Info nicht ist!“) finden sich einige Punkte zu diesem Thema.

2 Ein paar Begriffe…

  • Wird von Website gesprochen, so ist damit die Gesamtheit der auf MoBaDaten.Info vorhandenen Webseiten genmeint.
  • Wird von Artikel gesprochen, so ist damit eine Webseite auf MoBaDaten.Info gemeint, die Informationen zu Eisenbahnmodellen oder deren Vorbildern enthält.
  • Wird von Überschrift oder gar Lemma gesprochen, so ist damit der Name der Webseite auf MoBaDaten.Info gemeint.

3 Wiki-Webanwendung

Ein Wiki (hawaiisch für „schnell“) ist ein Hypertext-System für Webseiten, dessen Inhalte von den Benutzern nicht nur gelesen, sondern auch online geändert werden können. Diese Eigenschaft wird durch ein vereinfachtes Content-Management-System, die sogenannte Wiki-Software oder Wiki-Engine bereitgestellt. Zum Bearbeiten der Inhalte wird eine einfach zu erlernende Markup-Sprache verwendet. Die Online-Enzyklopädie Wikipedia ist eine bekannte Anwendung, welche diese Technik nutzt.

3.1 Konzeption

Wikis ermöglichen es verschiedenen Autoren, gemeinschaftlich an Texten zu arbeiten. Ziel eines Wikis ist es im Allgemeinen, die Erfahrung und den Wissensschatz der Autoren kollaborativ auszudrücken (Kollektive Intelligenz). Wikis gehören zu den Content-Management-Systemen (CMS), setzen aber – im Unterschied zu teils genau geregelten Arbeitsabläufen (Workflow) von Redaktionssystemen – auf die Philosophie des offenen Zugriffs. Die Änderbarleit durch jedermann setzt eine ursprüngliche Idee des World Wide Web konsequent um, jedoch ist nicht jedes Wiki für alle lesbar oder schreibbar. Es gibt auch Systeme, die eine Zugriffssteuerung für bestimmte Seiten und Benutzergruppen erlauben.

Ein wesentlicher Unterschied zu typischen Content-Management-Systemen ist, dass bei Wiki-Software weniger Wert auf ein differenziertes Layout der Webseiten gelegt wird, viel Wert aber auf eine auch für Laien möglichst einfache Formatierbarkeit durch eine spezielle Auszeichnungssprache, den Wikitext.

3.2 Geschichte

Wiki-Wiki-Bus am Flughafen Honululu

Die Entwicklung des Wikis ist eng mit dem World Wide Web verbunden. Es wurde erst durch dieses zu einem Erfolgsmodell, auch wenn seine Vorläufer bis in die 1970er Jahre zurückreichen.

3.2.1 Das WikiWikiWeb

Das erste im Web gehostete wirkliche Wiki, WikiWikiWeb wurde vom US-amerikanischen Softwareautor Ward Cunningham als Wissensverwaltungswerkzeug im Rahmen der Entwurfsmuster-Theorie 1994 auf Basis der HyperCard-Systeme konzipiert. Am 25. März 1995 wurde es über das Internet der Öffentlichkeit verfügbar gemacht.

Den Namen wählte Cunningham, da er bei der Ankunft am Flughafen auf Hawaii die Bezeichnung Wiki Wiki für den dortigen Shuttlebus kennengelernt hatte. Dabei übernahm er die Verdoppelung, die im Hawaiischen für eine Steigerung („sehr schnell“) steht.

Cunninghams Konzept stieß in der Software-Entwicklergemeinde auf reges Interesse, das schnell anwuchs. So umfassten die Seiten des WikiWikiWeb im Dezember 1995 bereits 2,4 MB Speicherplatz, Ende 1997 waren es 10 MB und Ende 2000 62 MB. Bereits kurze Zeit nach der Inbetriebnahme des WikiWikiWeb enstanden erste Klone der Software.

3.2.2 Wikis in den 1990er Jahren

Wikis entwickelten sich schnell zu einem beliebten Instrument in der Szene rund um die Freie Software, in der sie als Instrument zur Unterstützung der Kommunikation und der Ideenorganisation unter den Entwicklern genutzt wurden. Auch Cunningham unterstützte diese Entwicklung, indem er einen eigenen Klon seine Software, Wiki Base genannt, veröffentlichte.

Einer der bedeutensten Klone von Wiki Base war das 1997 von Peter Merel geschrieben CvWiki, aus dem 1999 das UseModWiki hervorging, das bis heute im MeatballWiki, einem der populärsten Software-Wikis, Verwendung findet. UseModWiki war auch in der Anfangszeit der Wikipedia deren Wiki-Engine, bis es 2002 von MediaWiki abgelöst wurde.

3.2.3 Popularisierung ab 2001

Die Popularisierung des Wiki-Kozeptes geht auf die Online-Enzyklopädie Wikipedia zurück. Zwischen 1999 und 2000 hatte das US-amerikanische Unternehmen Bomis die Idee einer im Internet erstellten Enzyklopädie entwickelt. Dem 2000 gestarteten Nupedia-Projekt war zunächst kein Erfolg beschieden, da der Prozess der Erstellung der Einträge auf dem Peer-Review-Prozess basierte und damit sehr langwierig war. Gegen Ende des Jahres 2000 wurde daher von den Bomis-Gründern Jimmy Wales und Larry Sanger eine Wiki-Erweiterung entwickelt, die ab dem 15. Januar 2001 auf der Domain wikipedia.com online ging und sich noch im Laufe des Jahres zu einem großen Erfolg entwickelte. Bis 2005 wuchs die Zahl der Seiten auf über eine Million an und Wikipedia wurde zu einer der meistbesuchten Websites überhaupt.

Um die wachsenden Ansprüche der Wikipedia erfüllen zu können, wurde 2002 die MediaWiki-Software entwickelt. Der Erfolg von Wikipedia führte zu verschiedenen Bestrebungen, das Wiki-Konzept zu verbessern. Durch Softwareerweiterungen wurde das Wiki-Konzept um die Darstellung von ab 2005 populären Inhalten wie Web-Videos erweitert sowie auf zukünftig erwartete Internetphänomene wie das Semantische Web vorbereitet.

3.3 Hinweis

→ Weitere Details zu einem Wiki finden sich hier in der deutschsprachigen Wikipedia. Dieser Artikel diente auch als Vorlage für den obigen Abschnitt.

4 Webanwendung MediaWiki

Logo von MediaWiki

MediaWiki ist eine freie Webanwendung zum Betrieb eines Wikis. Die Software wurde ursprünglich für die freie Enzyklopädie Wikipedia entwickwelt. Mittlerweile wird es auch für verschiedene andere Projekte der Wikimedia-Stiftung und, da für jeden frei verfügbar, auch für eine Vielzahl anderer Projekte im Internet oder in geschlossenen Intranets verwendet. Es ist unter der GPL lizensiert und in der Skriptsprache PHP geschrieben. Zum Speichern der Inhalte nutzt MediaWiki die relationale Datenbank MySQL.

4.1 Geschichte

MediaWiki entstand aus einer Wiki-Engine, die der deutsche Biologe Magnus Manske für die Online-Enzyklopädie Wikipedia entwickelte, als sich die zuvor eingesetzte UseModWiki-Engine den Anforderungen nicht gewachsen zeigte. Am 25. Januar 2002 wurde die erste Version, damals Phase II genannt, erstmals eingesetzt. Nach einer hauptsächlich durch Lee Daniel Crocker geschriebenen Neufassung wurde im Juni 2002 eine verbesserte Version der offiziell immer noch namenlosen Software auf dem Wikipedia-Server installiert. In den Folgejahren entwickelte sich MediaWiki zu einem erfolgreichen Open-Source-Projekt, an dem im Jahr 2005 über 60 Programmierer und Helfer beteiligt waren. Neben Wikipedia und ihren Wikimedia-Schwesterprojekten setzen heute zahlreiche Organisationen, Unternehmen und Institutionen MediaWiki ein.

4.2 Funktionsumfang

Datenbanklayout

Die MediaWiki-Software liefert von Haus aus den grundsätzlichen Funktionsumfang zum Betrieb eines Wikis. Dieser läßt sich durch die Installation von Erweiterungen, den sogenannten Extensions, vergrößern und den individuellen Bedingungen anpassen. Der folgende Funktionsumfang wird mit der Basisinstallation der MediaWiki-Software bereitgestellt:

  • Einordnung der Seiten in Kategorien und Namensräume
  • Versionsverwaltung von Artikeln und Mediendateien
  • Vorlagen für oft benötigte Textabschnitte
  • Interwiki-Links zu anderen Wiki-basierten oder Wiki-ähnlichen Projekten
  • Verknüpfung der Artikel in mehreren Sprachen durch Interlanguage-Links
  • Anzeige der letzten Änderungen (auch als RSS- oder Atom-Feed)
  • Benutzerrechtsverwaltung:
    • Vergabe von Rechten an frei definierbare Benutzergruppen
    • Rechtevergabe an einzelne Benutzer durch die Benutzergruppe der Bürokraten
    • Benutzern von Administratoren das Schreibrecht entziehen lassen
  • Sperren von Artikeln für Änderungen von verschiedenen Benutzergruppen
  • Volltextsuche

4.3 Hinweis

→ Weitere Details zu der Software MediaWiki findest du hier in der deutschsprachigen Wikipedia. Dieser Artikel diente auch als Vorlage für den obigen Abschnitt. Umfassende Informationen finden sich auch auf der MediaWiki-Website (siehe Weblinks).

5 MoBaDaten.Info

MoBaDaten.Info-Logo

5.1 Die Technik

Die Website MoBaDaten.Info wird mit der auf MediaWiki.org zum Download zur Verfügung gestellten MediaWiki-Software betrieben. Neben den von der MediaWiki-Software zur Verfügung gestellten Basisfunktionalitäten sind eine Reihe von nützlichen Erweiterungen installiert, mit denen der gewünschte Funktionsumfang realisiert wird.

MoBaDaten.Info ist eine Website, die aus vielen einzelnen Seiten besteht. Alle Modellinformationen zu einem bestimmten Modell werden in je einem „Artikel“ gespeichert. Jeder Artikel stellt solch eine einzelne Seite dar. Neben den Artikeln gibt es auch noch andere Seiten, die für die Arbeit hinter den Kulissen dienen.

Eine Seite – beispielsweise ein Artikel zu einem bestimmten Modell – kann man sich als ein Gehäuse vorstellen. Dieses Gehäuse hat einen eindeutigen Namen wie „Hersteller“ oder „Vorbild“. Man spricht in diesem Zusammenhang auch von einem Lemma, dem lexikalischen Suchbegriff. Das Gehäuse beinhaltet vor allem einen sogenannten Quelltext. Aus diesem Quelltext erstellt die MediaWiki-Softwae dann den sichtbaren Seiteninhalt, wie er dem Leser präsentiert wird. Wenn man auf MoBaDaten.Info „eine Seite bearbeitet“, dann ist damit gemeint, diesen Quelltext zu verändern.

5.2 Struktur

5.2.1 Namensräume

Alle in der Website MoBaDaten.Info enthaltenen Seiten werden strukturiert abgelegt. Dazu bietet die Wiki-Software das Konzept des Namensraumes. Damit wird zwischen Artikeln, Benutzer- Diskussions- und internen Seiten unterschieden.

Der Namensraum ist ein Präfix (lateinisch prä, „vor“, fix, „fest“; deutsch „Vorsilbe“), das mit einem Doppelpunkt vor dem eigentlichen Seitentitel steht. Beispiel: Benutzer:WGK.derdicke ist eine Seite aus dem Namensraum „Benutzer“, und folglich ist „WGK.derdicke“ der Name des betreffenden Benutzers. Davon unberührt könnte ein normaler Artikel durchaus auch WGK.derdicke als Überschrift tragen. Plausibel wird dies, wenn man einen Blick in die deutschsprachigen Wikipedia wagt:

  • Die Seite Benutzer:Mond ist eine Seite aus dem Namensraum „Benutzer“, „Mond“ ist der Name des betreffenden Benutzers.
  • Die Seite Mond ist ein Enzyklopädie-Eintrag und führt zu einem Himmelskörper.

Folgende Namensräume sind bei einer ersten Orientierung beachtenswert:

Präfix Bedeutung
<kein:> Der „normale“ Artikelnamensraum. Er enthält auf MoBaDaten.Info die Artikel, die sich mit den Modellen befassen.
Vorbild: Der Artikelnamensraum für Vorbildinformationen. Er enthält auf MoBaDaten.Info alle Artikel, welche Informationen zu den Vorbildern der Modelle beinhalten.
Hilfe: Technische Hilfe zu MoBaDaten.Info.
Benutzer: Eine persönliche Seite („Benutzer-Homepage“ auf MoBaDaten.Info)
MoBaDaten: Der Metabereich von MoBaDaten.Info enthält interne Seiten wie z.B. das Impressum.
Vorlage: Enthält die auf MoBaDaten.Info verwendeten Textbausteine.
Kategorie: Enthält Kategorien und dient zur Strukturierung der in den verschiedenen Namensräumen enthaltenen Seiten.

Eine vollständige Auflistung der vorhandenen Namensräume sind im fünften Teil des Tutorials „Konfigurieren“ enthalten.

Der „Vorbild“-Namensraum wird von Haus aus nicht von der MediaWiki-Software bereitgestellt. Er stellt eine spezielle für MoBaDaten.Info vorgenommene Erweiterung dar.

5.2.2 Kategorien

Alle in der Website MoBaDaten.Info enthaltenen Seiten sollen einer Kategorie zugeordnet werden. Dies geschieht nicht automatisch, wird aber bei der Verwendung der meisten Infoboxen – den „farbigen Kästen“ rechts oben am Seitenanfang – unterstützt. Mit Kategorien ist es möglich, Seiten nach bestimmten Merkmalen einzuordnen. Eine Seite kann einer oder mehreren Kategorien zugewiesen werden. Kategorien ihrerseits können wiederrum anderen Kategorien zugeordnet sein. Die Kategorien, in denen eine Seite eingeordnet ist, werden am Ende der Seite angezeigt.

Kategorien werden auf MoBaDaten.Info für verschiedene Zwecke eingesetzt:

  • Einordnung der Modell-Artikel in eine Gruppe mit gleichartigen Modellen
  • Zuordnung der Modell-Artikel zu einer bestimmten Artikelnummerngruppe
  • Gruppierung der Vorbildinformationen in Gruppen mit gleichartigen Komponenten
  • Strukturierung der im Hintergrund arbeitenden Textbausteine, der hochgeladenen Mediendateien sowie der im Projekt enthaltenen Meta-Seiten wie z.B. Hilfsseiten, Impressum etc.

Die Kategorien werden auf MoBaDaten.Info für die Ausgabe von Listen benötigt:

  • Liste der Modell-Artikel nach Gruppen mit gleichartigen Modellen
  • Liste der Modell-Artikel nach Artikelnummern
  • Liste der Benutzerseiten

Die Kategorien erleichtern zudem das Auffinden der verschiedenen Textbausteine, der lokal auf MoBaDaten.Info gespeicherten Grafiksymbole und der in der Regel aus „Bildern“ bestehenden hochgeladenen Mediendateien.

5.2.3 Verlinken

Ausgehend von der Hauptseite (Home) sollen die einzelnen Modell- und Vorbild-Informationen sowie Benutzer-, Hilfe- und sonstige Seiten über mehrere miteinander verlinkte Seiten abrufbar sein. Damit wird es ermöglicht, in den verschiedenen Informationen auf MoBaDaten.Info zu stöbern (Browsing, surfen).

Zur Orientierung sollen möglichst alle in dieser Website enthaltenen Modell-Artikel, Seiten mit Vorbildinformationen sowie Benutzer-, Hilfe- und sonstige Seiten mit der am Seitenanfang unter der Überschrift befindlichen Navigationsleiste ausgestattet sein. Damit wird es ermöglichst, zu der übergeordneten Seite zu navigieren.

Erscheint ein oder mehrere Worte blau bzw. violett eingefärbt, so verbirgt sich hinter diesem Text ein Link zu einer anderen Stelle innerhalb der aktuellen Webseite oder zu einer anderen Webseite. Findet sich hinter der so farblich gekennzeichneten Passage ein grafisches Symbol (Beispiel: External.png ), so führt der Link von MoBaDaten.Info aus zu einer fremden Webseite. Links ohne grafischem Symbol bewegen sich innerhalb von MoBaDaten.Info.

5.3 Abkürzungen

In verschiedene Bereiche werden auf MoBaDaten.Info Abkürzungen verwendet. Es handelt sich dabei um überwiegend allgemein bzw. in Modellbahnkreisen bekannten Kürzel:

  • Ehemalige und aktuelle Länder, Staaten und Regionen
  • Ehemalige und aktuelle Bahngesellschaften
  • Modellbahn-Hersteller
  • Gruppierung der verschiedenen Modelle
  • RAL-Farbtabelle

5.3.1 Länder, Staaten und Regionen

Die Abkürzungen der verschiedenen Länder, Staaten und Regionen basiert auf den international gültigen Nationalitätszeichen für Kraftfahrzeuge. Die Liste beinhaltet auch veraltete oder nicht mehr verwendete Kennzeichen aktueller oder historischer Staaten bzw. Nationen. Bei Bedarf sind auch fehlende Abkürzungen ergänzt worden.

Verwendung finden diese Abkürzungen zur historisch-territorialen Zuordnung der einzelnen Modelle. Sie werden beim Erstellen der einzelnen Artikel im Rahmen der linksseitig angeordneten Infobox eingesetzt. Mit Hilfe dieser Kennzeichen wird die jeweilige Nationalflagge in den Artikel integriert.

Zwei Listen stehen zur Verfügung:

  • Alphabetische Auflistung von Ländern, Regionen und multinationalen Organisationen („Länder-Liste“)
  • Alphabetische Auflistung der Kennzeichen von Ländern, Regionen und multinationalen Organisationen („Länder-Kurzzeichen“)

Die Listen sind erweiterbar. Die dafür notwendigen Maßnahmen sind im vierten Teil des Tutorials „Konfigurieren“ beschrieben.

Hier einige Beispiele:


Aktuelle Nationen
Kennzeichen Bezeichnung
A Österreich
CH Schweiz
D Deutschland

Historische Nationen
Kennzeichen Bezeichnung
DDR Deutsche Demokratische Republik
SU Sowjetunion
YU Jugoslawien

Veraltete Kennzeichen
Altes Kennzeichen Aktuelles Kennzeichen Bezeichnung
EIR bis 1962 IRL Irland
EW bis 1963 EST Estland
GBY bis 1966 M Malta
SF bis 1993 FIN Finnland

Ergänzte Kennzeichen
Kennzeichen Bezeichnung
DR:3 Deutsches Reich (1933-1945)
DR:BAY Königreich Bayern (Deutsches Reich)
DR:PR Königreich Preußen (Deutsches Reich)
DR:WÜR Königreich Württemberg (Deutsches Reich)

5.3.2 Bahngesellschaften

In der Liste der Bahngesellschaften sind deren gebräuchliche Abkürzungen zu finden. Verwendung finden diese Abkürzungen zur Gruppierung der einzelnen Modelle. Sie werden beim Erstellen des Lemmas, d.h. der Bezeichnung von Artikeln (Überschrift) und im Rahmen der linksseitig angeordneten Infobox eingesetzt.

Die Liste ist erweiterbar. Die dafür notwendigen Maßnahmen sind im vierten Teil des Tutorials „Konfigurieren“ beschrieben.


Beispiele
Abkürzung Bahngesellschaft
BBÖ Bundesbahnen Österreichs
DB Deutsche Bundesbahn
DBAG Deutsche Bahn AG
DR Deutsche Reichsbahn (DDR)
DRG Deutsche Reichsbahn-Gesellschaft
CFF Chemins de fer fédéraux suisses
FFS Ferrovie federali svizzere
ÖBB Österreichische Bundesbahnen
SBB Schweizerische Bundesbahnen

5.3.3 Hersteller

In der Liste der Hersteller sind die auf MoBaDaten.Info verwendeten Abkürzungen für die einzelnen Hersteller aufgelistet. Sie werden beim Erstellen des Lemmas, d.h. der Bezeichnung von Artikeln (Überschrift), im Rahmen der linksseitig angeordneten Infobox eingesetzt und können auch im Text vielfältig Verwendung finden, da mit ihnen unter Verwendung als „Vorlage“ beispielsweise auch der Firmenname in kurzer oder langer Version sowie die jeweilige Intenetadresse einfach integrieren lässt.

Eine Listen stehen zur Verfügung:

  • Alphabetische Auflistung der Hersteller („Hersteller-Liste“) inklusive Kurzzeichen

Die Liste ist erweiterbar. Die dafür notwendigen Maßnahmen sind im fünften Teil des Tutorials „Konfigurieren“ beschrieben.


Beispiele
Abkürzung Hersteller
BRW Brawa (BRAWA Artur Braun Modellspielwarenfabrik GmbH & Co.)
FLM Fleischmann (Gebr. Fleischmann GmbH & Co. KG)
GFN Fleischmann (Gebr. Fleischmann GmbH & Co. KG)
MÄR Märklin (Gebr. Märklin & Cie. GmbH)
TRX Trix (Trix Modelleisenbahn GmbH & Co. KG)
TXM Trix (TRIX-Mangold GmbH & Co. KG)

5.3.4 Modell-Gruppierung

In der Liste der Gruppen-Kurzzeichen für Modelle sind die auf MoBaDaten.Info verwendeten Abkürzungen für die einzelnen Gruppen innerhalb der gesamten Modellpalette aufgelistet. Sie werden beim Erstellen des Lemmas, d.h. der Bezeichnung von Artikeln (Überschrift) und im Rahmen der linksseitig angeordneten Infobox eingesetzt.

Die Liste ist erweiterbar. Die dafür notwendigen Maßnahmen sind im vierten Teil des Tutorials „Konfigurieren“ beschrieben.


Beispiele
Abkürzung Modellgruppe
STS Start-Set
DL Diesellokomotive
ETZ Elektrotriebzug
PW Personenwagen
GW Güterwagen
GL Gleis
FIG Figur
GEB Gebäude
SYS Systemtechnik
DIG Digitaltechnik

5.3.5 RAL-Farbtabelle

Auf der Seite RAL-Farbsystem findet sich die komplette Farbtabelle RAL CLASSIC. Dort findet sich neben der Farbnummer auch die deutsche und englische Bezeichnung der jeweiligen Farbe und zudem ein Farbmuster. Bei den Farbmustern ist zu beachten, dass sie auf jedem Monitor ander dargestellt werden und sie somit nicht farbverbindlich sind.

Beispiele
RAL 1014 Elfenbein  
RAL 2002 Blutorange  
RAL 3020 Verkehrsrot  
RAL 3031 Orientrot  
RAL 4009 Pastellviolett  
RAL 5013 Kobaltblau  
RAL 5020 Ozeanblau  
RAL 6007 Flaschengrün  
RAL 6033 Minttürkis  
RAL 7035 Lichtgrau  
RAL 8019 Graubraun  
RAL 9005 Tiefschwarz  

5.4 Orientierung

5.4.1 Seitenaufbau

Durch eine durchgehende Systematik bei der Gestaltung der verschiedenen Seiten mit wiederkehrenden Elementen an gleichen Positionen wird ein hoher Wiedererkennungswert erreicht. Die Basis dafür bilden die grundsätzlichen Gestaltungsmerkmale, wie sie von Haus aus von der MediaWiki-Software geliefert werden. Dies wird ergänzt durch die Verwendung der verschiedenen, gestalterisch aber identisch aufgebauten Infoboxen und einer gleichbleibenden Strukturierung der in dem Artikel enthaltenen Informationen.

5.4.2 Farbgestaltung für Nenngrößen

Die verschiedenen Nenngrößen sind auf MoBaDaten.Info mit unterschiedlichen Farben gekennzeichnet. Das Grundprinzip basiert auf der Gestaltung des Internetauftritts der Fa. Faller. Die dortige Kennzeichnung der verschiedenen Nenngrößen iat auf MoBaDaten.Info adaptiert und den erweiterten Bedürfnissen angepasst worden.

Neben den Nenngrößen werden auch verschiedene andere Themenbereiche gekennzeichet. Die Kennzeichnung erfolgt sowohl durch ein Button-Symbol als auch durch farbliche Hinterlegung von Tabellen. Die Integration der Button-Symbole und der farblichen Gestaltung der Infoboxen wird durch die Infoboxen automatisch generiert.

Die Kennzeichnung der verschiedenen Nenngrößen:

Button Icon Blue.svg   Nenngröße II/G Button Icon Red.svg   Nenngröße H0 Button Icon Cyan.svg   Nenngröße Z
Button Icon GreenForest.svg   Nenngröße I Button Icon IndianRed.svg   Nenngröße H0 3-Leiter Button Icon GreenYellow.svg   Nenngröße T
Button Icon Lime.svg   Nenngröße 0 Button Icon Orange.svg   Nenngröße TT Button Icon Violet.svg   Sonstige Nenngrößen
Button Icon Brown.svg   Nenngröße S Button Icon GreenBlue.svg   Nenngröße N

Die Kennzeichnung anderer Themenbereiche:

Button Icon Green.svg   Allgemeines Button Icon Yellow.svg   Systemtechnik Button Icon Black.svg   Benutzer
Button Icon DarkRed.svg   Vorbild Button Icon Turquoise.svg   Digitaltechnik Button Icon White2.svg   Hilfe
Button Icon BlueSky.svg   Hersteller Button Icon Fuchsia.svg   Medienartikel

5.4.3 Navigationsleiste

An Seitenanfang unter dem Titel der Seite findet sich die Navigationsleiste. Damit ist es möglich, den „aktuellen Standort“, an dem man sich gerade innerhalb der Website MoBaDaten.Info befindet, in Erfahrung zu bringen. Durch die dort angezeigten Links ist es möglich, zu den jeweilig übergeordneten Seite bis hin zum Ausgangspunkt, der [[MoBaDaten:Hauptseite|Hauptseite (Home)], zu navigieren.

6 Was MoBaDaten.Info nicht ist!

  1. MoBaDaten.Info ist kein Wörterbuch der Modelleisenbahn (im Sinne von Sparchwörterbuch). In Artikeln sollen in erster Linie Modelle beschrieben sowie Vorbildinformationen zu diesen geliefert werden. Es sollen keine Begriffe aus dem Bereich der Modelleisenbahn erläutert werden. Begrifflichkeiten können allerdings, beispielsweise im Rahmen der Normen Europäischer Modellbahnen (NEM), behandelt werden, wie es auch in normalen Enzyklopädien üblich ist.

  2. MoBaDaten.Info ist keine Werbe- oder Propagandaplattform und keine Gerüchteküche. Die enthaltenen Informationen sollen einen neutralen Standpunkt einnehmen. Kontroverse Behauptungen sollen als solche klar dokumentiert werden. Spekulationen sind nicht erwünscht.

  3. MoBaDaten.Info ist kein Ort für Essays, also geistreiche Abhandlungen über wissenschaftliche, kulturelle oder gesellschaftliche Phänomene, wobei die persönliche Auseinandersetzung des Autors mit seinem jeweiligen Thema im Mittelpunkt steht. Dies gilt auch, wenn durchaus Bezug zum Thema Modelleisenbahn besteht.

  4. MoBaDaten.Info ist kein Ort für Fan-Seiten. Die Informationen sollen primär nicht die persönliche Freude am Thema Modelleisenbahn ausdrücken sondern sachlich und objektiv geschrieben sein.

  5. MoBaDaten.Info ist kein allgemeines Diskussionsforum und kein Chat-Raum. Die verschiedensten Diskussionsseiten dienen zur Verbesserung der enthaltenen Informationen und nicht der Führung inhaltlicher Debatten zu dem durch die Überschrift vorgegebenen Thema.

  6. MoBaDaten.Info ist kein Webspace-Provider und kein Ersatz für die eigene Website. Benutzerseiten auf MoBaDaten.Info sollen der Arbeit an MoBaDaten.Info dienen. MoBaDaten.Info ist kein Forum zur Selbstinszenierung oder zur Veröffentlichung beileibiger literarischer Texte, Blogbeiträge oder analog wiederkehrende Monologe ohne konstruktiven Bezug zu MoBaDaten.Info.

  7. MoBaDaten.Info ist kein Nachrichtenportal oder Veranstaltungskalender und dient nicht der aktuellen Berichterstattung. Bei der Ankündigung künftiger Modelle ist grundsätzlich genau so vorzugehen wie bei der Aufnahme schon längst vom Hersteller ausgelieferter Modelle.

  8. MoBaDaten.Info ist weder Anleitung noch Ratgeber. Es ist nicht Aufgabe von MoBaDaten.Info zu erklären, wie man ein Gerät oder eine Software verwendet oder welche Verwendung eines Modells vorbildgerecht ist und welche nicht.

7 Ende Kapitel 1

Damit ist das Ende des ersten Teils des Tutorials für Einsteiger erreicht. Hier geht es zum zweiten Teil „Lesen“. Zurück zur Übersicht des Tutorials gelangst du hier.

8 Weblinks

  • Wiki - Artikel der deutschsprachigen Wikipedia
  • MediaWiki - Artikel zu der Software in der deutschsprachigen Wikipedia
  • www.mediawiki.org - Hauptseite der Freien Wikisoftware MediaWiki